Am dritten Tag zu Besuch in Brandenburg – hier die Stimmen der Teilnehmer.

# 1, Walter Röhrl / Rafael Diez (D / E), 911 Carrera 3.2 Cabrio, Bj. 1984
„Ich habe zu dieser Veranstaltung ja nichts beigetragen, es gibt aber zwei Leute, denen man danken muss. Auf der einen Seite ist es Konrad Delius, der das mit seinem Verlag durchgeführt hat und andererseits Peter Göbel und seine Truppe, die das alles so toll organisiert haben. So wie das hier abgelaufen ist, so stellt man sich eine Veranstaltung vor. Die Region hier oben war mir vollkommen unbekannt, sie ist wunderschön. Es gibt hier Alleen, wie man sie sonst nirgends auf der Welt findet. Und die weiten Felder, man kann fast sagen, halb Bayern passt da in ein Feld. Es war sehr beeindruckend und ich bin froh, dass ich hier war.“

# 3, Markus Wieser / Christine Wieser (D / D), 993, Bj. 1996
„Bei ein paar Strecken hatte ich Angst, dass unser Auto etwas leidet, aber ansonsten alles perfekt und spitzenmäßig organisiert. Ganz besonders war der Flughafen und vor allem, dass wir uns im Auto nicht gestritten haben. Es war rundum einfach schön, du hast immer nur in freundliche Gesichter geschaut. Eine relaxte, entspannte Veranstaltung. Zum Schluss mussten wir mal anhalten, und dann standen rund zehn Porsche hinter uns, alle gaben auf einmal Gas, das war das genialste Geräusch überhaupt. Faszinierend war auch, wie tiefenentspannt Walter Röhrl war. Der konnte nicht aus dem Auto aussteigen, ohne direkt Autogrammwünsche zu erfüllen.“

# 5, Thomas Schmidt / Rainer Schwan (D / D), 911 G-Modell Speedster, Bj. 1989
„Es war etwas besonders bei einer Veranstaltung dabei zu sein, bei der nur Porsche am Start sind. Es war sehr anstrengend, denn es folgte ein Highlight nach dem anderen.“

# 8, Hinnerk Schönemann / Lena Schönemann (D / D), 964 RS Clubsport, Bj. 1992
„Es war eine absolute Auszeichnung für mich, hier dabei sein zu dürfen. Wir sind durch Gegenden meiner Heimat gefahren, die kannte ich nicht, und dass, obwohl ich schon seit 48 Jahren hier wohne. Mit meiner Frau werde ich einen Teil der Strecken nochmals befahren. Die sind so wunderschön und ich kenne sie nicht, ich bin einfach baff. Diese vielen verschiedenen Porsche-Oldies zu sehen war sehr faszinierend. Und ich durfte dieses geniale Auto hier fahren, den 964 Clubsport RS von 1992. Jetzt würde ich gerne nochmal drei Tage weiterfahren.“

# 11, Wolfgang Reile / Frank Kimpel (D / D), 911 S Coupé Rallye, Bj. 1975
„Eine tolle Veranstaltung und die geheime Prüfung hat bei uns richtig gut geklappt.“

# 12, Jürgen Pfeiffer / Nicole Booss (D / D), 911 2.4 S targa, Bj. 1972
“Die Prüfungen waren fordernd, die Beifahrerseite hat funktioniert, der Gasfuß nicht immer. Das ist eine anspruchsvolle Rallye, aber wir sind ja nicht zum Kaffeetrinken hier.“

# 13, Ande Votteler / Bettina Votteler (D / D), 356 A Coupé, Bj. 1958
“Es klappt überraschend gut mit unserem Sohn Lasse, der als ‚dritter Mann‘ im Auto sitzt. Er war enttäuscht, dass wir schon fast im Ziel sind. Wir fahren hier durch eine großartige Gegend, die Straßenbeläge sind so wie in den 50er / 60er Jahren, das ist dem Alter unserer Autos angepasst.“

# 18, Oliver Berndt / Clara Berndt (D / D), 911 Carrera, Bj. 1994
“Eigentlich fahren wir bei unserer Rallye-Premiere immer so um den 80.Platz herum, gestern waren wir einmal auf Platz 8 und wir wissen nicht warum. Da habe ich uns lange suchen müssen, denn ich lese die Listen immer von hinten. Es funktioniert aber doch so gut, dass ich weiter mitfahren darf.“

# 24, Prof. Dr. Reinhard Dücker / Heidi Dücker (D / D), 911 Targa, Bj. 1989
„Sensationelle Route, perfekte Organisation, alles perfekt gemacht. Freundliche Lete an der Strecke, alle gewunken, Daumen hoch. Die Orga war sensationell, so etwas haben wir noch nicht erlebt.“

# 31, Thomas Groschek / Anke Groschek (D / D), 914/6 GT, Bj. 1970
“Es war traumhaft, einfach perfekt. Die Strecken, die Teilnehmer, die Wertungsprüfungen, alles perfekt.

# 35, Alexander Haller / Tobias Kamrau (D / D), 356 C Coupé, Bj. 1963
“Das mit den bunten Pylonen war wirklich mal etwas anderes, eine großartige WP und sehr fordernd. Gestern hatten wir mit unserem 356er genau 911 Strafpunkte – das muss man erst einmal hinkriegen.“

# 37, Jascha Alexander Jacobs / Stephanie Jacobs (D / D), 911 T 2.2 Targa, Bj. 1970
“Es war sehr anspruchsvoll in einer sehr gediegenen Umgebung. Wir haben uns im Auto gut vertragen und waren sportlich unterwegs.“

# 38, Heino Preuß / Alexander Schwardmann (D / D), 911 Cabrio, Bj. 1984
“Das war der Hammer, tolle Autos, tolle Leute, tolle Strecken, alles perfekt organisiert. Das war unser erster Start bei einer Rallye, wir haben es ins Ziel geschafft und wir kommen wieder.“

# 50, Axel Ernst / Laurenz Wiesenhöfer (D / D), 911 2.7 Targa, Bj. 1976
„Bei der geheimen WP hatten wir erst kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu. Aber so ist das Leben, wir haben dennoch riesigen Spaß.“

# 51, Dr. Andreas Hentrich / Elke Hentrich (D / D), 911 Cabrio, Bj. 1988
“Eine wunderbare Tour, klasse vorbereitet, wir sind Peter Göbel sehr dankbar, es war sensationell. Wir waren das erste Mal dabei und hatten keine Ahnung, aber es hat perfekt funktioniert. Die Menschen an den Strecken waren uns so zugetan. Wir werden auf jeden Fall wieder an einer Rallye teilnehmen.“

# 53, Werner Pönitz / Dr. Holger Pönitz (D / D), 911 Speedster, Bj. 1989
„Großartige Geschichte, wir haben es geschafft, Alles gut organisiert. Es waren geniale Autos dabei, so viele verschiedene Porsche kann man sonst nicht auf einem Fleck sehen. Wir haben viele neue Leute zum Fachsimpeln kennengelernt.

# 87, Annik Paquay / Sylvie Betzler (LUX / USA), 964 WTL Cabrio, Bj. 1992
„Das ist hier ein wunderschönes Land, alles war super organisiert, vielleicht hat noch eine Kaffeepause gefehlt. Zeit fürs Shoppen war auch keine eingeplant. Von den gut 30 Rallyes, die ich bisher gefahren bin, ist das eine, die ganz oben in der Spitze rangiert. Wir hatten riesigen Spaß.“

# 111, Konrad Delius / Edwin Baaske (D / D), 911 Cabrio, Bj. 1989
“Uns persönlich hat es viel Spaß gemacht und wir hatten eine sehr gute Resonanz. Ich habe das Gefühl, dass alle Begeistert sind, besser kann man es kaum machen. Wir machen auf jeden Fall weiter und suchen jetzt schon einen Termin für nächstes Jahr.“

LINK: Fotogalerie Tag 3 >>
LINK: Bericht vom dritten Tag >>

Start frei zur 3. Röhrl-Klassik – die Nennung beginnt am 01.04.2024

Weil nach zwei sehr erfolgreichen Events in Mecklenburg-Vorpommern und Rothenburg ob der Tauber nun mit noch mehr Nennungen gerechnet...

Sauer macht lustig – tolle Pausen, tolle Stationen, einsame Straßen – die dritte Röhrl-Klassik nimmt Formen an

Zwei Jahre sind ein bisschen kurz, um von einer Tradition zu sprechen, aber die 2022 erstmals ausgetragene Röhrl-Klassik war...

Die Eckdaten stehen fest – die dritte Röhrl-Klassik findet vom 18.-21.09.24 in Winterberg statt

Und damit können sich alle Röhrl- und Porsche-Fans nun einen roten Strich im Kalender 2024 machen. Nach der Premiere...