Vom Start bis ins Gefängnis – der Film zur 2. Röhrl-Klassik 2023 ist da

Es sind oft die besonders schönen Momente, die in Erinnerung bleiben. Auch wenn die 2. Röhrl-Klassik rund um Rothenburg ob der Tauber schon wieder fast zwei Monate zurück liegt, hat die Porsche-Reise des Delius Klasing Verlages mit dem zweifachen Rallye-Weltmeister auch in diesem Jahr viele sehenswerte Eindrücke hinterlassen.

Das Filmteam um Olaf Kreis hatte bereits von der Premieren-Veranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern einen sehenswerten Film abgeliefert, der über 50.000 Mal angeschaut wurde. Jetzt hat das Leipziger Kamera-Team die besten Sequenzen der zweiten Ausgabe in einem fast 30-minütigen Film auf gekonnte Art zusammengestellt.

Lassen sie also die 2. Röhrl-Klassik 2023 noch einmal Revue passieren, Olaf Kreis war mit Assistent und Kamera an den schönsten Station, vom Start auf dem Marktplatz bis zur Durchfahrtskontrolle am Gefängnis in Ebrach, von der Mittagspause im Gut Leimershof bis zum Röhrl-Klassik-Abend im historischen Rothenburg ob der Tauber. Und natürlich wurde auch gedreht, als auf dem Flugplatz von Mainbullau bei der letzten Mittagspause eine Sportmaschine mit dem Riesen-Banner der Veranstaltung über die geparkten Fahrzeuge geflogen ist. Gehen Sie auf die Reise durch den Steigerwald, durch die Fränkische Schweiz und lassen sie sich ein weiteres Mal von der Begeisterung der vielen Fans im beschaulichen Örtchen Brunn anstecken.

Die dritte Röhrl-Klassik ist übrigens bereits in Planung. Aus terminlichen Gründen hat man sich den September 2024 auf die Fahnen geschrieben und einen definitiven Austragungsort wird man erst später benennen können. Eines steht aber schon jetzt fest: die Kamera wird für die schönsten Momente auch bei der dritten Ausgabe dabei sein.

VIDEO: Die Zusammenfassung der 2. Röhrl-Klassik

So schräg wie noch nie

Die Steilkurven im Bosch-Testgelände in Boxberg, die Parallel-Prüfung auf dem Flughafen in Walldürn, die Mittagspause auf dem Flughafen in...

Die Stimmen des dritten Tages

# 1, Walter Röhrl / Rafael Diez (D / D), 993 Turbo, Bj. 1997„Danke an Peter Göbel und seine...