1. Röhrl-Klassik bringt Porsche-Historie nach Mecklenburg-Vorpommern

Göhren-Lebbin, 10. Mai 2022 – Mecklenburg-Vorpommern wird Schauplatz der 1. Röhrl-Klassik. Von 1. bis 3. September 2022 wird die Mecklenburgische Seenplatte, Nationalparks, die Alleen, Plattenwege und wunderschönen Landstriche Mecklenburg-Vorpommers die Bühne für ein einzigartiges Schaulaufen von 111 historischen Porsche-Sportwagen. „Die Röhrl-Klassik ist die jüngste Gleichmäßigkeits-Ausfahrt und sie wird sicher auch eine der reizvollsten Sportwagen-Touren für Oldtimer- und Porsche-Fans werden“, sagt Peter Göbel, Ideengeber, Organisator und fünffacher deutscher Rallyemeister über die 1. Röhrl-Klassik. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Routenplanungen sind vollständig abgeschlossen.“ Die Premiere der Röhrl-Klassik verläuft insgesamt über 780 Kilometer in sechs Etappen an zweieinhalb Fahrtagen.

Was die Zahlen nicht ausdrücken können sind der Streckenverlauf und die Highlights entlang der Strecke: „Reizvoll, überraschend und ausgefuchst – so lässt sich die Route der 1. Röhrl-Klassik treffend beschreiben“, sagt Walter Röhrl. Die Rallye-Legende ist Namensgeber, Schirmherr und Starter im Fahrerfeld der 1. Röhrl-Klassik „Ich bin sehr stolz darauf, dass die Veranstaltung meinen Namen trägt, denn die Röhrl-Klassik ist landschaftlich absolut reizvoll und überraschend, fahrerisch abwechslungsreich und echt ausgefuchst, wenn es um die anstehenden Wertungsprüfungen geht.“  Außer Walter Röhrl hat die 1. Röhrl-Klassik einen weiteren prominenten Teilnehmer: Schauspieler Hinnerk Schönemann wird als gebürtiger Mecklenburger – er stammt aus Plau am See – am Steuer eines historischen Porsche sitzen und mit dabei sein, wenn die 111 historische Porsche durch die Landstriche seiner Kindheit und Jugend fahren.

Erstmal eine Runde um See und Nationalpark
Die zweieinhalb Fahrtage sind auf insgesamt fünf Etappen eingeteilt. Die erste Etappe am Donnerstag, 1. September, führt im weiten Bogen um den Müritz-See und durch den Nationalpark Müritz. Die Etappen 2 und 3 am Freitag, 2. September, stehen ganz im Zeichen von Alleen und Plattenwegen. Über Teterow und Demmin geht es nach Ribnitz-Damgarten an die Ostsee und von dort wieder über Krakow am See zurück nach Göhren-Lebbin. Am dritten Tag, Samstag, 3. September, geht es weiter in den Süden des Nordens. Bei dem Abstecher ins Nachbar-Bundesland Brandenburg stehen Wittstock, Neuruppin, der Ziegeleipark Mildenberg und Flecken-Zechlin auf dem Routenplan.

Drei Tage, Fünf Etappen und 780 Kilometer: Von 1. Bis 3. September tourt die 1. Röhrl-Klassik durch Mecklenburg-Vorpommern. Der erste Tag gehört der Mecklenburger-Seenplatte und dem Naturpark Müritz, am zweiten Tag geht es an die Ostsee und zurück und am dritten Tag geht’s auch nach Brandenburg.

Fans können Porsche-Feeling hautnah erleben
Für die erste Auflage der Röhrl-Klassik sind nur luftgekühlte und Transaxle-Porsche zugelassen. An den Start gehen 111 Teams – in Anlehnung an das 111-jährige Jubiläum des Verlags Delius Klasing. Zugelassen sind die Typen 356, 911 bis einschließlich Typ 993, alle 912, 914, 924, 928, 944 und 968 und besondere Fahrzeuge wie zum Beispiel der legendäre Porsche 959. Entlang der Strecke und an den zahlreichen Durchfahrtskontrollen und Wertungsprüfungen bietet sich für Oldtimer- und Porsche-Fans ausreichend Möglichkeit, hautnah historisches Porsche-Feeling zu genießen.

Zentraler Veranstaltungsort der 1. Röhrl-Klassik wird der malerische Fleesensee inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte sein. Das dortige Schloss Hotel Fleesensee im beschaulichen Göhren-Lebbin dient als würdiger Rahmen und Ausgangs- und Endpunkt der mehrtägigen Rallye, die die Teilnehmer durch ganz Mecklenburg-Vorpommern führen wird. Das Organisationsteam wird vom fünfmaligen Deutschen Rallyemeister Peter Göbel und seiner Agentur Plusrallye geleitet. Plusrallye ist bekannt von der Sauerland-Klassik oder der AvD-Histo-Monte. Start der 1. Röhrl-Klassik ist Donnertag, 1. September – die Dokumenten- und technische Abnahme startet einen Tag früher, am 31. August. Wer Interesse an der Teilnahme bei der 1. Röhrl-Klassik hat, kann sich jetzt online für die Reise durch die schönsten Landstriche von Mecklenburg-Vorpommern anmelden. Die Nennfrist endet am 17. Juli 2022.

Link: zur Nennung >>
Link: wichtige Dokumente >>

Text: Klaus Papp
Fotos: Lena Willgalis
Streckengrafik: Plusrallye



Presse-Downloads:

Start frei zur 3. Röhrl-Klassik – die Nennung beginnt am 01.04.2024

Weil nach zwei sehr erfolgreichen Events in Mecklenburg-Vorpommern und Rothenburg ob der Tauber nun mit noch mehr Nennungen gerechnet...

Sauer macht lustig – tolle Pausen, tolle Stationen, einsame Straßen – die dritte Röhrl-Klassik nimmt Formen an

Zwei Jahre sind ein bisschen kurz, um von einer Tradition zu sprechen, aber die 2022 erstmals ausgetragene Röhrl-Klassik war...

Die Eckdaten stehen fest – die dritte Röhrl-Klassik findet vom 18.-21.09.24 in Winterberg statt

Und damit können sich alle Röhrl- und Porsche-Fans nun einen roten Strich im Kalender 2024 machen. Nach der Premiere...